Einsatz von beachmanager im Unterricht

Bei der Umsetzung des Planspiels im Unterricht sind Sie flexibel! Lernen Sie zwei exemplarische Umsetzungsmöglichkeiten kennen und lassen Sie sich durch Erfahrungsberichte inspirieren:

 
Vom Planspiel in die Realität:
Projektmanagement live erleben
  Von der Realität ins Planspiel:
"Perspektive Bootsverleiher"


Profitieren Sie von den Erfahrungsberichten anderer Lehrkräfte:


Im Laufe der letzten Jahre haben wir von Wettbewerbsteilnehmern wertvolle Rückmeldungen erhalten, die in die inhaltliche Weiterentwicklung der einzelnen Module eingeflossen sind. Darin, dass der beachmanager in vielen Schulen eine gewisse „Sogwirkung“ entfaltet hat und in jedem Schuljahr aufs Neue eingesetzt wird, ist ein Zeichen für seine Nachhaltigkeit zu erkennen. Sie bekommen hier Einblicke in die beachmanager-Erfahrungen einiger Lehrkräfte:

 
Mittelschule "Holderhecke" Bergrheinfeld (Hilmar Kestler)   Konrad-von-Querfurt-Mittelschule Karlstadt (Mathias Rudolph)

 
Anton-Sturm-Mittelschule Füssen (Interview mit Wolfgang Bader)  [Download PDF]   Franziska-Hager-Mittelschule Prien am Chiemsee (Georg Leidel) [Download PDF]


Um mit dem beachmanager-Szenario vertraut zu werden und die betriebswirtschaftlichen Modelle der drei Schwierigkeitsstufen kennenzulernen, haben wir Arbeitsmaterialien für Sie zusammengestellt.
Fragen & Antworten
Lehrerstimme
„Die Schüler lernten durch den beachmanager vor allem eines: Selbsttätigkeit. Sie arbeiteten über einen längeren Zeitraum mit hoher Motivation, wobei sich das soziale Verhalten von Schuljahresbeginn bis zur finalen Phase sichtbar gesteigert hat. Das Planspiel fördert die Methodenkompetenz, die für die Projektarbeit von Vorteil ist.“ (Mathias Rudolph, Konrad-von-Querfurt-Mittelschule Karlstadt)